Österreichische Filmgeschichte

Auftaktfilm „Die Stadt ohne Juden“: Inflation und Arbeitslosigkeit beunruhigen die Bevölkerung von Utopia. Populisten machen die Juden für alle Probleme verantwortlich. Hans Moser ist hier in einer seiner ersten Filmrollen zu sehen.
Auftaktfilm „Die Stadt ohne Juden“: Inflation und Arbeitslosigkeit beunruhigen die Bevölkerung von Utopia. Populisten machen die Juden für alle Probleme verantwortlich. Hans Moser ist hier in einer seiner ersten Filmrollen zu sehen.

Zu keiner Zeit wurden in Österreich mehr Filme produziert als in den frühen 1920er-Jahren.

19:00 vorarlberg museum, bregenz. Begleitend zur Ausstellung „Das ist Österreich! Bildstrategien
und Raumkonzepte 1914 – 1938“ zeigt das vorarlberg museum vom 16. bis 20. September österreichische Spielfilme aus der Zwischenkriegszeit: Unterhaltsame, politische, mörderische Streifen oder einen Sciene

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.