Duette vereint

Cherkaouis Abende sind wild, witzig und rebellisch.
foto: bregenzer frühling/k. Broos
Cherkaouis Abende sind wild, witzig und rebellisch. foto: bregenzer frühling/k. Broos

Bregenzer Früh-ling – Österreichpremiere: „Sidi Larbi Cherkaoui“.


20:00 festspielhaus, bregenz.
Im Werk Sidi Larbi Cherkaouis spielen Duette eine wichtige Rolle. Zusammen mit Akram Khan tanzte er „zero degrees“, mit María Pagés in „Dunas“ (gastierte beim Bregenzer Frühling 2012) und mit Shantala Shivalingappa „Play“. Doch er entwickelte auch aufregende Duette für seine Tänzer.

„4D“ ist eine Folge von vier seiner besten Duette, die im März 2013 entstanden sind. Diese zeigen die Vielseitigkeit und den innovativen Charakter von Cherkaouis Werk, der zurzeit als einer der inspiriertesten zeitgenössischen Choreografen weltweit gilt.

Nachdem Cherkaoui diese vier Duette überarbeitet und mit neuen Ideen angereichert hatte, konnte er ihr ganzes Potenzial freisetzen.

In der Zusammenführung ergeben sie ein spektakuläres abendfüllendes Programm. Produktion: Eastman. Alle Infos unter www.bregenzer-
fruehling.at

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.