Osterkonzert mit Claire Huangci

Die junge Pianistin Claire Huangci hat sich zu einer vielseitigen und gefragten Musikerin entwickelt. foto: c. huangci
Die junge Pianistin Claire Huangci hat sich zu einer vielseitigen und gefragten Musikerin entwickelt. foto: c. huangci

Gérard Korsten dirigiert Werke von Strauss, Ravel und Prokofieff.


19:30 festspielhaus, bregenz.
Werke des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts stehen bei den Osterkonzerten des Symphonieorches-ters Vorarlberg im Mittelpunkt: Gérard Korsten dirigiert Klavierkonzerte von Maurice Ravel und Sergej Prokofieff sowie zwei Kompositionen von Richard Strauss.

Für das vierte Abonnementkonzert hat das Symphonieorchester Vorarlberg nach über vier Jahren wieder die Pianistin Claire Huangci
eingeladen. Die amerikanische Pianistin chinesischer Abstammung wurde bereits in jungen Jahren als Wunderkind gefeiert. Heute zieht sie ihr Publikum mit ausgeprägter künstlerischer Reife in den Bann.

Die Konzerte am 21. und 22. April im Festspielhaus Bregenz beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Vorverkauf: In allen anderen V-Ticket-Vorverkaufsstellen und allen Filialen der Volksbank Vorarlberg oder online unter www.v-ticket.at, www.sov.at

Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Ö1 Clubmitglieder

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.