Musik & Kabarett im Freudenhaus

Werner Schneyder präsentiert beim zweiten Seelax-Abend sein Programm „Das ultimative Solo“. foto: caravan
Werner Schneyder präsentiert beim zweiten Seelax-Abend sein Programm „Das ultimative Solo“. foto: caravan

Werner Schneyder sagt seine Meinung beim Seelax-Festival.


20:30 freudenhaus, platz der wiener symphoniker, bregenz.
Von 1974 bis 1982 bildete Werner Schneyder mit dem kürzlich verstorbenen Dieter Hildebrandt ein geniales Kabarettduo, das sich 1984 für ein kabarettgeschichtlich bedeutsames Gastspiel in der DDR (Zugabe Leipzig) noch einmal formiert hat. 1996 trat er von der Kabarettbühne ab, um jedoch zwölf Jahre später mit dem Programm „Ich bin konservativ“ noch einmal zurück-
zukommen. Im zwischen Wutrede und Kabarett angelegten Programm „Das ultimative Solo“ zeigt sich Werner Schneyder in seinem – nach eigener Definition – eigentlichen Beruf: als Meinungsträger. Er sagt seine Meinungen. Und Schneyder wäre nicht Schneyder, würde er sich und seine Branche schonen. Ein fesselnder Rundumschlag über das, was man „die Gesellschaft“ nennt.

Weitere Termine und alle Infos unter www.seelax.at

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.