Die Reise zum sichersten Ort der Erde

Edgar Hagens Dokumentarfilm wirft eine Fülle an Fragen über unser gegenwärtiges Handeln und unsere Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen auf. foto: diereisezumsicherstenortdererde.ch
Edgar Hagens Dokumentarfilm wirft eine Fülle an Fragen über unser gegenwärtiges Handeln und unsere Verantwortung gegenüber zukünftigen Generationen auf. foto: diereisezumsicherstenortdererde.ch

Der Dokumentarfilm stellt sich der Frage: Wohin mit dem Atommüll?

21:30 cinema, dornbirn. In den letzten 60 Jahren haben sich rund um die Welt mehr als 350.000 Tonnen hochradioaktive Atomabfälle angesammelt, die für Tausende von Jahren an einem sicheren Ort, sprich: für Mensch und Umwelt unschädlich, endgelagert werden müssen. Doch ein Endlager existiert bis heute

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.