VN-Interview. Manfred Honeck (Dirigent)

„Pittsburgh ist zweite Heimat geworden“

von Evelin Angerer
 Manfred Honeck ist Dirigent aus Leidenschaft. Foto: Musikladen  
 Manfred Honeck ist Dirigent aus Leidenschaft. Foto: Musikladen  

Manfred Honeck dirigiert das Mozart-Requiem in der Erlöserkirche in Lustenau.

Sie waren lange als Orchestermusiker tätig, ehe Sie sich der Aufgabe des Dirigierens widmeten. Was haben Sie in dieser Zeit gelernt, das Ihnen nun als Dirigent von Nutzen ist?

Honeck: Ich durfte als Orchestermusiker bei den Wiener Philharmonikern fast alle wichtigen Symphonien und Opern kennenlernen

Artikel 2 von 24
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.