Mit den Bildern eines Krieges im Kopf

Ein Kriegsheimkehrer fordert Moral und Verantwortung ein und verzweifelt auf seiner Suche. foto: veranstalter
Ein Kriegsheimkehrer fordert Moral und Verantwortung ein und verzweifelt auf seiner Suche. foto: veranstalter

Krieg und seine traumatisierten Soldaten– „Draußen vor der Tür“.

20:00 Stadttheater Lindau. Ein Gesicht bekommt der Krieg erst, wenn die Soldaten zurückkehren, oft traumatisiert und versehrt. Die Generation der Heimkehrer aus dem Zweiten Weltkrieg porträtierte 1946 der 26-jährige Wolfgang Borchert. Es ist eine Art Requiem, in das die Lebensstationen des Kriegshei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.