Europapremiere im Festspielhaus

Das amerikanische Kammerorchester A Far Cry tritt erstmals in Europa auf. Zum Auftakt der Bregenzer Meisterkonzerte gastiert das Orchester im Bregenzer Festspielhaus. foto: yuun s. Byun
Das amerikanische Kammerorchester A Far Cry tritt erstmals in Europa auf. Zum Auftakt der Bregenzer Meisterkonzerte gastiert das Orchester im Bregenzer Festspielhaus. foto: yuun s. Byun

Bregenzer Meisterkonzerte: Auftakt mit dem Kammer-orchester A Far Cry.

19:30 festspielhaus, bregenz. Eine Europapremiere stellt der Auftritt des amerikanischen Kammerorchesters A Far Cry bei den Bregenzer Meisterkonzerten dar.

Auf dem Programm stehen Werke von Osvaldo Golijov (Last Round), Arvo Pärt (Fratres), Wolfgang Amadeus Mozart (Konzert für Klavier und Orchester Nr. 13 C-Dur) und Pjotr I. Tschaikowskij (Serenade für Streichorchester C-Dur). Konzentrierte Energie, höchste Ausdruckskraft sowie eine faszinierende Symbiose aus Emotion und Intellekt kennzeichnen das Spiel des österreichischen Ausnahmepianisten Markus Schirmer, der Mozarts Konzert für Klavier und Orchester spielen wird.

A Far Cry, 2007 von achtzehn jungen Profimusikern (den sogenannten „Criers“) gegründet und in Boston beheimatet, gehört zu den interessantesten Vertretern einer neuen, aufregenden Generation in der klassischen Musik. Das Ensemble arbeitet ohne Dirigenten und sowohl auf der Bühne als auch hinter den Kulissen nach dem Rotationsprinzip mit wechselnden Stimm- und Meinungsführern.

Vorverkauf: Bregenz Tourismus, Tel. 05574 4080. Informationen: www.bregenzermeisterkonzerte.at

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.