Filmische Höhepunkte des Extremsports

Die ExtremSportFilmNacht gastiert im Rahmen der „10-Jahres-Jubiläums-Tour“ im Dornbirner Kulturhaus. foto: freedle coty/ESFM
Die ExtremSportFilmNacht gastiert im Rahmen der „10-Jahres-Jubiläums-Tour“ im Dornbirner Kulturhaus. foto: freedle coty/ESFM

Unvergessliche 120 Minuten aus der internationalen Welt des Extremsports.

20:00 kulturhaus, dornbirn. Wie immer hat das Thema „Bergsport“ einen gewichtigen Schwerpunkt beim bunt gemischten Programm der ExtremSportFilmNacht:
So ist im Film „Autana“
die Erstbegehung des prachtvollen „Cerro Autana“, dem „heiligen Berg der Indianer“ im tiefsten Amazonasgebiet zu bestaunen. „Arctic Ice“ hingegen entführt die Besucher mit den beiden Eiskletterern Benni Purner und Albert Leichtfried in die beeindruckenden Eiswüsten Norwegens.

Mountainbike in der Vertikalen zeigen die Innsbrucker „Vertriders“: Im Tiroler Gschnitztal am Alpenhauptkamm fanden sie mit der „Gaklerin“ den perfekten Gipfel für dieses Filmprojekt.

Ebenfalls in den Tiroler Bergen nahe Innsbruck spielt „Fly & Climb“, ein Kurzfilm mit den Elementen Paragleiten und Klettern. Passend zum Winterbeginn darf auch der Schnee nicht fehlen: die kanadische Produktion „13’o clock“ zeigt einmal mehr, wie faszinierend Snowboarden in unberührter Natur aber auch in urbanem Gebiet sein kann. Alle Freunde und Fans des Themas „Wildwasser“ können sich auf die Produktion „The Holy White Water Batmans“ freuen.

Alle Informationen über das gesamte Filmprogramm, Ticketvorverkauf und vieles mehr finden Sie auf www.extremsportfilmnacht.com

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.