Land der Berge, Land der Vielfalt

Evelyn Fink-Mennel gibt am Sonntag den Startschuss zur Reihe „Fremde Nähe 2012/13“. foto: berchtold
Evelyn Fink-Mennel gibt am Sonntag den Startschuss zur Reihe „Fremde Nähe 2012/13“. foto: berchtold

Terra Incognita – Unbekannte Musikwelten in der Remise.


20:00 remise, bludenz.
Den Startschuss zur Reihe „Fremde Nähe 2012/13“ gibt die Vorarlberger Ethnomusikologin, Geigerin, Sängerin und Allroundkünstlerin Evelyn Fink-Mennel, die Musiker aus ganz Vorarlberg eingeladen hat, ihre Musikkultur vorzustellen.

Vorarlberg hat eine lange Geschichte der Einwanderung. Vor allem in Zeiten der Industrialisierung war
Vorarlberg Zielgebiet der Arbeitsmigration. Auch viele Musiker und Instrumentenbauer kamen im Laufe der Jahre nach Vorarlberg und haben ihr Wissen weitergegeben. Die kulturelle Vielfalt spiegelt sich in den verschiedenen Musikkulturen wider, die weiterhin in Vorarlberg praktiziert werden.

Musik spielt eine wichtige Rolle, um mit der alten Heimat in Kontakt zu sein und um die Herkunftskultur an die Kinder weiterzugeben. Neben Laienmusikern werden an diesem Abend auch Berufsmusiker ihren musikalischen Bezug zu ihrem Herkunftsland in klangvollen Kurzgeschichten zu Gehör bringen. Dabei gibt es viel Überraschendes zu entdecken.

VVK. Bludenz Kultur, Tel. 05552 63621-236, kultur@bludenz.at, www.remise-bludenz.at

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.