Herkunft kosmischer Diamanten geklärt

Frankfurt Nur einige Zehntel Millimeter messen extraterrestrische Diamanten, die Wissenschafter in Meteoriten aus Marokko und dem Sudan entdeckt haben. Dabei handle es sich um die größten kosmischen Diamanten, die bisher gefunden worden seien, teilte die Frankfurter Goethe-Universität mit. Zugleich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.