Artenvielfalt allein macht Ökosysteme nicht stabil

Je synchroner die Arten, desto eher ge­rät eine Gemeinschaft ins Wanken.  APA

Je synchroner die Arten, desto eher ge­rät eine Gemeinschaft ins Wanken.  APA

Bern Ob eine Pflanzengemeinschaft stabil ist, hängt nicht nur von der biologischen Vielfalt ab. Eine wichtigere Rolle spielt das sogenannte „asynchrone Wachstum“: Wächst unter gewissen Bedingungen eine Art weniger gut, kompensiert eine andere Art den Verlust mit besserem Wachstum. Das hat ein intern

Artikel 135 von 160
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.