Schlepper-Satellit soll erstmals spritleeren Satelliten mitziehen

Die Lebensdauer von „Intelsat 901“ soll so um Jahre verlängert werden.  AP

Die Lebensdauer von „Intelsat 901“ soll so um Jahre verlängert werden.  AP

New york Erstmals hat ein Satellit im Weltall an einen fast spritleeren anderen Flugkörper angedockt und dessen Betriebsdauer so noch einmal um voraussichtlich fünf Jahre verlängert. Der Satellit „MEV-1“ (Mission Extension Vehicle-1) sei im Oktober an Bord einer russischen Rakete gestartet, teilte d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.