Alpenameisen sollen Phänomen der Superkolonien erklären

Weitere Auswertungen folgen im Laufe des Jahres. APA

Weitere Auswertungen folgen im Laufe des Jahres. APA

Innsbruck, Wien Setzt man eine Argentinische Ameise aus Italien in eine Kolonie der gleichen Art in Portugal, kommt diese dort mitunter ohne Probleme zurecht. Der Grund liegt darin, dass diese Tiere sogenannte „Superkolonien“ bilden, in denen die Individuen auch über weite Distanzen quasi freundscha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.