Russland untersucht ISS auf technische Mängel

Moskau Russland untersucht die Internationale Raumstation ISS in den kommenden Monaten auf technische Mängel. Dies sei notwendig, wenn die ISS rund 400 Kilometer über der Erde länger als bisher geplant im All bleiben sollte, erklärte Jewgeni Mikrin, einer der russischen Chefkonstrukteure. Die Unters

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.