Kühlen und Heizen mit einer Anlage?

von Christian Mähr
Die Energie für die Wärmepumpe stammt aus dem Wasserbehälter, der zunächst bis auf null Grad abgekühlt wird. Fotolia

Die Energie für die Wärmepumpe stammt aus dem Wasserbehälter, der zunächst bis auf null Grad abgekühlt wird. Fotolia

Die Lösung heißt Eis.

Schwarzach Es mag befremden, in den Wochen, da eine Hitzewelle die nächste jagt, vom Heizen zu sprechen – aber dies spezielle Anlage, die ich heute vorstelle, funktioniert in beide Richtungen. Im Sommer kühlt sie, im Winter liefert sie Wärme. Beide Male mit Eis. Nötig: Solaranlage, Zisterne und Wärm

Artikel 86 von 162
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.