Turbulenz-Unterdrückung soll Fliegen ruhiger machen

Mit der neuen Technik lassen sich Turbulenzen um über 80 Prozent verringern.  APA

Mit der neuen Technik lassen sich Turbulenzen um über 80 Prozent verringern.  APA

Wien Die Auswirkungen von Turbulenzen auf Flugzeuge will eine Erfindung von Forschern der Technischen Universität (TU) Wien mindern. Bei der aktiven Turbulenz-Unterdrückung sollen Sensoren Luftverwirbelungen erkennen und dann soll mit den Flügelklappen gegengesteuert werden. Die TU präsentierte die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.