Gesunde Mäuse trotz Sperma aus dem All

Cape Canaveral. Neun Monate in der Internationalen Raumstation ISS aufbewahrtes Mäusesperma hat nach Angaben japanischer Wissenschaftler gesunden Nachwuchs hervorgebracht. Laut dem Bericht der Forscher war das tiefgefrorene Mäusesperma von 2013 bis 2014 in der ISS. Die intensive Strahlung im Weltall

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.