Alaska-Zedern fallen Klimawandel zum Opfer

Die USA erwägen, den Baum auf die Liste der bedrohten oder gefährdeten Spezies zu setzen. Foto: AP

Die USA erwägen, den Baum auf die Liste der bedrohten oder gefährdeten Spezies zu setzen. Foto: AP

Wissenschaftler schlagen Alarm: Die Erderwärmung lässt immer mehr dieser Bäume sterben.

Juneau. Eine Baumart, die in feuchtem Boden von Alaska bis Nordkalifornien gedeiht und wegen ihres kommerziellen und kulturellen Nutzens hoch geschätzt ist, könnte im Laufe der nächsten 50 Jahre dem Klimawandel zum Opfer fallen. Das hat eine jüngste unabhängige Studie ergeben. Es ist die Nootka-Sche

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.