Endocannabinoide oder das Glück des Läufers

Gegenüber dem Vorjahr ist der Anteil der regelmäßigen Jogger zurückgegangen. 16 Prozent gehen mindestens einmal pro Woche laufen.
Gegenüber dem Vorjahr ist der Anteil der regelmäßigen Jogger zurückgegangen. 16 Prozent gehen mindestens einmal pro Woche laufen.

Deutsche Forscher haben eine neue Theorie aufgestellt, wie es zu diesem euphorischen Zustand kommen kann.

Hamburg. Langstreckenläufer kennen es – dieses Glücksgefühl, das den Schmerz und die Anstrengung vergessen lässt. Ein Glücksgefühl, das auch manche Sportler förmlich süchtig macht, wie Sportpsychologen warnen. Oft wird die Ausschüttung körpereigener Endorphine als Ursache für das Runner’s High (Läuf

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.