Kernkraftwerk bleibt weiter abgeschaltet

Die Sicherheit der Reaktoren im Kernkraftwerk Takahama ist nicht 
gewährleistet, heißt es im Gerichtsurteil.   FOTO: EPA
Die Sicherheit der Reaktoren im Kernkraftwerk Takahama ist nicht gewährleistet, heißt es im Gerichtsurteil.  FOTO: EPA

Japanisches Gericht unterbindet geplantes Wiederanfahren von zwei Atommeilern.

tokio. (VN-hrj) Der Atombetreiber Kansai Electric Power darf zwei zu Sicherheitsüberprüfungen abgeschaltete Reaktoren im Atomkraftwerk Takahama vorerst nicht hochfahren. Das entschied das Bezirksgericht der Provinz Fukui Anfang der Woche in einer einstweiligen Verfügung.

In Folge der Atomkatastrophe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.