„Nach hundertfünfzig Metern links abbiegen“

von Heidi Rinke-Jarosch
Das Navi ist kein Ersatz für den Verstand, sondern nur als technische Unterstützung gedacht. FOTO: REUTERS
Das Navi ist kein Ersatz für den Verstand, sondern nur als technische Unterstützung gedacht. FOTO: REUTERS

Wer dem Navi-Gerät blind vertraut, kann mitunter böse Überraschungen erleben.

schwarzach. Auf einer Langlaufloipe landete das Auto zweier Urlauberinnen, die sich am 19. Jänner auf dem Weg durch Osttirol befanden. Die beiden Frauen fuhren auf der Defereggental-Landesstraße. Gegen halb elf Uhr abends wurden sie vom Navi zu einer Langlaufloipe gelotst, auf der das Auto schlussen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.