„Abbau von Öl, Gas und Kohle muss aufhören“

Der Irak zählt zu den Ländern, die mindestens 38 Prozent ihrer Ölreserven ungenutzt lassen sollten.  FOTO: REUTERS
Der Irak zählt zu den Ländern, die mindestens 38 Prozent ihrer Ölreserven ungenutzt lassen sollten. FOTO: REUTERS

Um die Klimaerwärmung zu bremsen, müssen fossile Energiereserven im Boden bleiben.

LONDON, SCHWARZACH. (VN-hrj) Um der globalen Klimaerwärmung entgegenzuwirken, müssten in den nächsten 40 Jahren erhebliche Mengen von Kohle, Öl und Gas in der Erde bleiben. Die Wissenschafter Christophe McGlade und Paul Ekins vom University College London haben im Rahmen einer Studie ausgerechnet,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.