Roboter als Pflegehilfe

von Heidi Rinke-Jarosch
Der Pflegeroboter Hobbit hatte seinen ersten Auftritt im „Haus der Barmherzigkeit“ in Wien. Foto: apa
Der Pflegeroboter Hobbit hatte seinen ersten Auftritt im „Haus der Barmherzigkeit“ in Wien. Foto: apa

Hobbit und Co. können zwar helfen, den Alltag zu bewältigen, Gefühle haben sie jedoch keine.

SCHWARZACH. Der Rumpf ähnelt dem Gerätekörper eines Staubsaugers. Mit seinem Greifarm kann er Obst servieren, aber auch ordentlich zupacken. Unter dem „Kopf“ aus Blech werden Kabel gebündelt. Das Gesicht besteht aus aufgemalten Augen und einem lächelnden Strichmund. Er bewegt sich frei in den Räumen

Artikel 2 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.