Meeresspiegel steigt viel schneller

Seit beginn der 1990er-Jahre soll der Meeresspiegel durchschnittlich um 3,2 Millimeter pro Jahr gestiegen sein. Foto: DPA
Seit beginn der 1990er-Jahre soll der Meeresspiegel durchschnittlich um 3,2 Millimeter pro Jahr gestiegen sein. Foto: DPA

Grund ist unter anderem das raschere Schmelzen von Gletschern.

Potsdam, London. Der Meeresspiegel steigt einer Studie zufolge viel rascher als vorausgesagt. Er klettere derzeit um 60 Prozent schneller, als Wissenschafter noch vor einigen Jahren berechnet hatten. Das geht aus einer Studie hervor, die ein Forscherteam um Professor Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Ins

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.