Schiffskapitän festgenommen

Split Im kroatischen Adriahafen Split ist in der Nacht zum Sonntag ein Ausflugsschiff gesunken. Der Kapitän hatte mit der 21 Meter langen „Morska vila“ beim Anlegen den Landesteg gerammt. Alle 50 Passagiere an Bord blieben unverletzt, wie es auf einer Webseite des kroatischen Fernsehens HRT hieß. Di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.