„Kampf um Gletscher verloren“

Das Schwinden von Österreichs größtem Gletscher, der Pasterze am Großglockner, schreitet weiter voran.  APA/JOHANN GRODER

Das Schwinden von Österreichs größtem Gletscher, der Pasterze am Großglockner, schreitet weiter voran.  APA/JOHANN GRODER

Österreichische Gletscher werden laut WMO-Chef Petteri Taalas komplett verschwinden.

Wien Der Generalsekretär der Weltwetterorganisation (WMO), Petteri Taalas, hat keine Hoffnung mehr für die österreichischen Gletscher. „Dieses Spiel ist schon verloren“, sagte Taalas im APA-Interview. Selbst bei einem beherzten Kampf gegen den Klimawandel werde das Schmelzen von Polareis und Gletsch

Artikel 122 von 158
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.