Weltweit leiden immer mehr Menschen an Hunger

Rom Die Zahl der weltweit hungernden Menschen ist 2021 weiter gestiegen. Grund dafür waren Konflikte, Wirtschaftskrisen und Wetterextreme, wie aus einem Bericht des von UN-Organisationen und der EU geschaffenen Netzwerks gegen Nahrungsmittelkrisen am Mittwoch hervorging. Rund 193 Millionen Menschen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.