Aralsee trocknet aus

Der Aralsee gehörte einmal zu den vier größten Binnenseen der Erde.  Reuters

Der Aralsee gehörte einmal zu den vier größten Binnenseen der Erde.  Reuters

Öko-Katastrophe: 90 Prozent des Sees, wie er sich 1960 zeigte, sind heute verschwunden.

Mujank Vom riesigen Aralsee, der in Usbekistan und im Rest Zentralasiens einst für Leben sorgte, sind heute nur noch Schautafeln übrig, die sein Verschwinden dokumentieren. Schon seit mehr als 60 Jahren trocknet der Salzwassersee, der auch Binnenmeer genannt wird, aus. Schon lang ist er in einzelne

Artikel 107 von 117
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.