Taifun „Rai“ fordert Dutzende Todesopfer auf den Philipinen

Manila Der Taifun „Rai“ hat auf den Philippinen schwere Verwüstungen angerichtet und nach Angaben örtlicher Behörden Dutzende Menschenleben gefordert.

Der Tropensturm habe nicht nur Überschwemmungen, Sturzfluten und Erdrutsche ausgelöst, sondern auch Dächer abgedeckt sowie zahlreiche Bäume und Stromm

Artikel 111 von 142
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.