Seebeben in ­Indonesien zerstörte 350 Häuser

Hunderte Menschen sind obdachlos geworden.  AP

Hunderte Menschen sind obdachlos geworden.  AP

Jakarta Ein schweres Seebeben der Stärke 7,4 im Osten Indonesiens hat rund 350 Häuser beschädigt. 800 Menschen seien obdachlos geworden, sagte ein Behördensprecher am Mittwoch. Besonders schlimm habe das Beben die Selayar-Inseln südlich der Insel Sulawesi getroffen. Sieben Menschen seien verletzt wo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.