Tragisches Busunglück in Bulgarien fordert 46 Todesopfer

Nur sieben Menschen konnten sich aus dem brennenden Bus retten.  afp

Nur sieben Menschen konnten sich aus dem brennenden Bus retten.  afp

sofia Ein ganzer Bus brennt, über dem Wrack schwebt eine dunkle Rauchwolke: Die schrecklichen Bilder von der Unfallstelle auf der Struma-Autobahn in Bulgarien dokumentieren das schwerste Busunglück der jüngeren Geschichte des Balkanlandes. 46 Staatsbürger Nordmazedoniens, unter ihnen 12 Kinder, star

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.