Flamingo-Sterben in der Türkei

Der 1665 Quadratkilometer große See Tuz ist in diesem Jahr komplett zurückgegangen.  AP

Der 1665 Quadratkilometer große See Tuz ist in diesem Jahr komplett zurückgegangen.  AP

Weil das Wasser fehlt, sind am See Tuz in der Türkei Tausende Vögel verendet.

Konya Seit Jahrhunderten zieht der See Tuz in der Türkei große Kolonien von Flamingos an. Die Vögel brüten bei warmen Wetter und ernähren sich von Algen in dem seichten Gewässer. In diesem Sommer aber bot sich statt der üblichen prächtigen Bilder von Flamingos im Sonnenuntergang ein beklemmender Anb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.