Unglücksgondel mit Heli abtransportiert

Die Gondel wurde zum Abtransport in Folie gehüllt.  Reuters

Die Gondel wurde zum Abtransport in Folie gehüllt.  Reuters

stresa 169 Tage nach dem Seilbahnunglück am Lago Maggiore in Norditalien, bei dem 14 Menschen umgekommen sind, ist die abgestürzte Gondel vom Unglücksort entfernt worden. Am Montagvormittag wurde die abgestürzte Kabine mit einem Feuerwehrhubschrauber ins Tal gebracht. Etwa 80 Bäume wurden an der Ung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.