Und da war noch . . .

. . . ein Dackel im oberbayerischen Weilheim, der zum vierten Mal von der ansäßigen Feuerwehr aus einem Dachsbau befreit werden musste. Bei einer der Rettungen hatte der rund 100 Quadratmeter große Dachsbau teils ausgehoben werden müssen, um den Hund finden zu können. Diesmal war das zwar nicht nöti

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.