Fahrzeug in Kindergruppe gelenkt

Ein Ermittler untersucht das Unfallauto. Der Fahrzeuglenker steht unter dringendem Verdacht, vorsätzlich in die Schülergruppe gefahren zu sein.  apa

Ein Ermittler untersucht das Unfallauto. Der Fahrzeuglenker steht unter dringendem Verdacht, vorsätzlich in die Schülergruppe gefahren zu sein.  apa

Mordermittlungen gegen Autofahrer nach tödlicher Kollision mit Schulkindern

witzenhausen Nach der tödlichen Kollision eines Autos mit einer Gruppe von Schulkindern in Nordhessen am vergangenen Freitag wird nicht mehr wegen eines Unfalls, sondern wegen Mordes ermittelt. Es bestehe der Verdacht, dass der Fahrer den Wagen vorsätzlich in die Gruppe gelenkt habe, teilten Staatsa

Artikel 111 von 121
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.