Attentäter hatte im Vorfeld Hilfe

Bei dem Terroranschlag am 2. November 2020 in der Wiener Innenstadt fielen an sechs Tat­orten Schüsse. Vier Menschen wurden getötet. 23 Personen wurden verletzt.  APA

Bei dem Terroranschlag am 2. November 2020 in der Wiener Innenstadt fielen an sechs Tat­orten Schüsse. Vier Menschen wurden getötet. 23 Personen wurden verletzt.  APA

Die Einzeltätertheorie nach dem Terroranschlag in Wien hat sich bestätigt.

Wien Die Ermittlungen zum Terroranschlag vom 2. November 2020 in der Wiener Innenstadt, bei dem ein schwer bewaffneter IS-Sympathisant vier Menschen getötet und 23 weitere verletzt hat, sind schon sehr weit gediehen. Die Einzeltätertheorie hat sich bestätigt, aber der am Tatort erschossene 20-jährig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.