Mindestens 23 Menschen starben bei Erdbeben in Pakistan

Hunderte Häuser wurden bei dem Erdbeben zerstört. AFP

Hunderte Häuser wurden bei dem Erdbeben zerstört. AFP

Quetta Bei einem Erdbeben in Pakistan sind mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen und rund 300 weitere verletzt worden. In dem am stärksten betroffenen Bezirk Harnai wurden Hunderte Häuser zerstört und Menschen unter Trümmern eingeschlossen, sagte der lokale Verwaltungschef Suhail Anwar. „Wir bef

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.