Steirer von Hirsch attackiert und getötet

Leutschach Ein 71-jähriger Winzer aus der Südsteiermark ist Mittwochfrüh laut einem Online-Bericht der „Kronen Zeitung“ in seinem eigenen Rotwildgehege bei der Fütterung von einem Hirsch attackiert und so schwer verletzt worden, dass er noch im Gehege starb. Eine Nachbarin hatte den Angriff des Tier

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.