Italiens größter Gletscher droht zu verschwinden

Rom Italiens größter Gletscher droht aufgrund der globalen Erwärmung zu verschwinden. Der Adamello-Gletscher im alpinen Val Camonica zwischen der Lombardei und Trentino Südtirol verliert jedes Jahr 14 Millionen Kubikmeter Wasser, was 5600 olympischen Schwimmbecken entspricht. Die Fläche des Gletsche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.