Fukushima-Wasser wird durch Tunnel abgeleitet

Aktuell wird das Wasser in mehr als tausend Tanks gelagert.  AP

Aktuell wird das Wasser in mehr als tausend Tanks gelagert.  AP

Fischer und Anrainerstaaten protestieren gegen die Pläne.

Tokio Die Betreiberfirma des havarierten Atomkraftwerks Fukushima will mehr als eine Million Tonnen aufbereitetes Abwasser durch eine unterirdische Leitung ins Meer entsorgen. Die einen Kilometer lange Leitung soll unter dem Meeresgrund gebaut werden, wie das Unternehmen Tepco jetzt mitteilte. Die R

Artikel 104 von 139
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.