Bergsteiger stürzt 150 Meter in den Tod

Bad Gastein Ein junger Münchner ist bei einer Bergtour in Österreich 150 Meter in den Tod gestürzt. Wie die Polizei in Salzburg berichtete, war der 24-Jährige mit seinem Vater und seinen zwei Geschwistern zur 2933 Meter hohen Herzog Ernst Spitze unterwegs. Der gut ausgerüstete  Mann ging bei leicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.