Neuseeländer testen magnetische Kiefersperre gegen Übergewicht

Die Magneten sollen an den Backenzähnen befestigt werden.  university of otago

Die Magneten sollen an den Backenzähnen befestigt werden.  university of otago

Wellington Mit Hilfe von Magneten im Gebiss wollen neuseeländische Wissenschafter ein Mittel zum Gewichtsverlust erfunden haben. Wer die Kiefersperre trägt, müsse sich auf eine flüssige Ernährung beschränken, erklärte Paul Brunten, der leitende Wissenschafter hinter dem Projekt. Denn der Kiefer läss

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.