Mutter ließ Sohn während Lockdown fast verhungern

Hildesheim Eine Mutter soll ihren kleinen Sohn im Corona-Lockdown so schwer misshandelt haben, dass Lebensgefahr für den Siebenjährigen drohte: Seit Montag muss sich die 60-Jährige vor dem Landgericht Hildesheim verantworten. Nach Verlesung der Anklage führte die Strafkammer auf Anregung der Verteid

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.