Rekordhochwasser in Brasilien

Manaus kämpft bereits seit mehr als einem Monat mit starkem Hochwasser.  AFP

Manaus kämpft bereits seit mehr als einem Monat mit starkem Hochwasser.  AFP

Manaus Die Flüsse rund um die brasilianische Amazonas-Metropole Manaus haben nach starkem Regen Rekordstände erreicht und heftige Überschwemmungen verursacht. So wies der Rio Negro, der bei Manaus in den Amazonas mündet, mit 29,98 Metern den höchsten Wasserstand seit dem Jahr 1902 auf, wie das Nachr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.