ISS bekommt Verstärkung

Moskau Drei Raumfahrer aus den USA und Russland sind vom Weltraumstützpunkt Baikonur zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Der amerikanische Astronaut Mark Vande Hei und die russischen Kosmonauten Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow starteten wie geplant um 12.42 Uhr (Ortszeit) an Bord der Soj

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.