Polizeieinsatz wegen neuer Felsspalte

Der Berg Fagradalsfjall zieht nach wie vor viele Schaulustige an. ap

Der Berg Fagradalsfjall zieht nach wie vor viele Schaulustige an. ap

reykjavik Wegen einer neuen, rund 500 Meter langen Felsspalte hat es gestern an dem auf Island seit Wochen sprudelnden Vulkan einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Auf der Webcam von RUV, die das Ausbruchsgeschehen seit zwei Wochen live überträgt, seien Wanderer auf dem Berg zu sehen gewesen. Diese

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.