Und da war noch . . .

. . . ein Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle München, der bei der Geburt eines Mädchens per Telefon geholfen hat. Am Dienstagmorgen habe der werdende Vater den Notruf verständigt, weil seine Frau starke Wehen hatte. Der Disponent schickte dann einen Rettungswagen, Kindernotarzt und den Neugebor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.