Schönheitspflege mit Plastik

Besonders Augen-Make-up und Lippenstifte sind stark mit Mikroplastik belastet. Greenpeace fordert ein Verbot der Kunststoffe in Kosmetika.  reuters

Besonders Augen-Make-up und Lippenstifte sind stark mit Mikroplastik belastet. Greenpeace fordert ein Verbot der Kunststoffe in Kosmetika.  reuters

Laut aktueller Untersuchung sind viele Kosmetika mit Mikroplastik belastet.

wien, brüssel Die Umweltorganisation Greenpeace hat sich für einen neuen Report erneut in der Welt der Kosmetik umgesehen und dort Make-ups und Lippenstifte elf bekannter Marken nach Kunststoffen bzw. nach Mikroplastik untersucht. Das Resultat der 664 Produkte umfassenden Online-Recherche: 502 Artik

Artikel 101 von 111
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.