Explosive Post auch an Hipp – Ermittler vermuten Serientäter

Bei einer Explosion in der Lidl-Zentrale wurden drei Personen verletzt.  ApA, dpa

Bei einer Explosion in der Lidl-Zentrale wurden drei Personen verletzt.  ApA, dpa

Heidelberg Nach zwei Lebensmittelfirmen im Südwesten ist auch der bayerische Babynahrungshersteller Hipp Ziel einer explosiven Postsendung gewesen. Eine entsprechende Information der „Bild“-Zeitung wurde der dpa aus Ermittlerkreisen bestätigt. Die Sendung war in der Nacht zum Donnerstag an einem Pos

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.